Tata fournit une solution intelligente de quartz pour le commerce de crypto en Inde

Indian Tata Consultancy Services a annoncé le lancement de Quartz Smart Solution for Crypto Services. La plate-forme permettra des portefeuilles multi-signatures, une connectivité d’échange et de bureau OTC ainsi que des contrôles médico-légaux de la blockchain.

Tata Consultancy Services (TCS), la plus grande entreprise de technologie basée en Inde, a lancé mercredi une solution de trading cryptographique pour les institutions financières du pays

Le nouveau produit lancé permettrait aux banques et autres institutions financières de fournir une plate-forme pour offrir des services de cryptographie à leurs clients.

Appelé Quartz Smart Solution pour les services de cryptographie, il permet plusieurs crypto-monnaies, pièces stables et plates-formes de négociation. En plus de fournir des solutions de crypto-trading, la plate-forme permet également des portefeuilles multi-signatures, des échanges et une connectivité de bureau Bitcoin Code et des vérifications judiciaires de la chaîne de blocs. Ce dernier garantit que les transactions ne sont effectuées qu’après une validation correcte.

Tata, dans un déclaration, a déclaré que l’initiative vise principalement à aider les banques à offrir des services de trading cryptographique. Il semblerait que des personnes se soient déjà inscrites à la solution et que plus de personnes sont sur le point de s’inscrire. R Vivekanand, responsable mondial du Quartz chez TCS, a déclaré:

«Les institutions financières progressistes cherchent à fournir [des services de trading cryptographique] à leur clientèle. Nous sommes ravis de leur proposer notre solution robuste, sécurisée et évolutive pour la négociation, le stockage et le transfert de ces actifs. »

Les avantages de l’Inde grâce à la solution de trading de cryptage Tata

Le PDG CoinDCX Summit Gupta, dans sa réaction au produit TCS, a noté que la nouvelle était extrêmement prometteuse pour l’industrie indienne de la cryptographie. Il a déclaré que les géants de la technologie devaient avoir vu une demande accrue dans l’espace indien de la part des banques et des entreprises d’investissement. Gupta a ajouté:

„Alors que la création de tels produits montre que les institutions financières établies croient que la crypto-cryptographie fera partie de l’écosystème financier, la bonne voie à suivre nécessitera une réglementation crypto intelligente et sensible“.

Actuellement, en Inde, il y a un peu de confusion dans l’air en ce qui concerne la crypto. Selon certaines informations, le gouvernement indien prévoit d’interdire purement et simplement les crypto-monnaies. Cela a rendu les grandes banques et les acteurs de la fintech réticents à servir ce secteur. Bien qu’un certain nombre d’opérateurs locaux d’échange de crypto-monnaies ne semblent pas inquiets et confiants, le gouvernement consulterait les parties prenantes concernées avant de prendre une décision.

Les banques, en revanche, attendent d’obtenir des éclaircissements appropriés de la Reserve Bank of India, la banque faîtière du pays. Plus tôt cette année, cependant, la Cour suprême de l’Inde a annulé leCirculaire d’avril 2018 de la RBI qui avait interdit aux banques de desservir les échanges et les entreprises de cryptographie.

Australian postitoimistojen avulla asiakkaat voivat nyt suorittaa Bitcoin-maksun

Uusi Australian Postin ja Bitcoin.com.au: n välinen yhteistyö on antanut australialaisille maassa mahdollisuuden maksaa nyt Bitcoin Code ostostaan ​​maan postitoimistoissa.

Bitcoin.com.au: n ilmoituksessa yli 3500 Australian postitoimistoa maassa antaa asiakkaille mahdollisuuden maksaa bitcoinista uuden kumppanuuden ansiosta. Lisäksi uusi kumppanuus antaa postitoimistoille mahdollisuuden hyväksyä käteis- ja EFTPOS-maksut Bitcoin.com.au-sivustossa tehdyistä digitaalisen valuutan ostoista suositun Post Billpay -palvelunsa kautta.

Bitcoinin tekeminen turvalliseksi ja helpoksi Australiassa

Bitcoin.com.au: n toimitusjohtaja Holger Arians ilmaisi onnellisuutensa uutta kumppanuutta kohtaan huomauttaen, että se on merkittävä saavutus digitaaliselle valuutalle Australiassa ja muualla maailmassa. Hän sanoi:

Aiheeseen liittyvät viestit

LibertyX: n ansiosta voit nyt ostaa Bitcoinia 20 000 jälleenmyyjältä ympäri Yhdysvaltoja
Pörssien BTC-määräysvallassa olevat Bitcoin HODLerit saavuttavat kahden vuoden alimman tason
Bitcoin -valas liikkuu yli 240 000 Bitcoinia, koska hinta heilahtelee noin 9 300 dollaria
Singaporen carpooling-palvelu hyväksyy nyt Bitcoin-maksut

Se osoittaa, että on olemassa vakiintuneita yrityksiä ja organisaatioita, jotka haluavat oppia uusista tekniikoista tekemällä, ei estämällä.

Arians selitti, että hänen tavoitteenaan uudessa aloitteessa on tehdä Bitcoinista turvallista ja helppoa jokaiselle australialaiselle. Tämä antaisi heille myös helpon pääsyn ja luotettavan asiakkaan, hän väitti. Hänen mukaansa monet maan maat pitävät maksamista Bitcoinista Australian postitoimistossa turvallisempana kuin rahasiirto verkossa, etenkin ensimmäistä kertaa ostajille tai uusille asiakkaille.

Australialainen viesti innostunut tarjoamaan Bitcoin-palveluita

Australia Postin puolesta puhuneen Australian postin yritys- ja julkishallinnon päällikkö Susan Nicholson sanoi, että Australia Post on jo pitkään ollut tärkeä osa yhteisöä tarjoamaan palvelut kaikille. Hän sanoi:

Post Billpay on ollut yksi Australian luotettavimmista laskujen maksutavoista yli 20 vuoden ajan, ja olemme ilo voidessamme tarjota nyt mahdollisuuden Bitcoin-laskujen maksamiseen postitoimistossa. Tuotteen mukana tulee tuoteparannus, joka tarjoaa henkilöllisyyden todentamisen ja reaaliaikainen laskun maksun vahvistus laskuttajalle.

On syytä huomata, että Australia on ollut salausystävällinen maa, jolla on tällä hetkellä yli 5000 bitcoiniautomaattia. Vaikka Bitcoin.com.au-käyttäjät pystyivät jo maksamaan Bitcoinista noin 1500 vähittäiskaupassa Blueshyft-maksuverkossa.

Chinese companies will bet big on blockchain despite the crisis COVID-19

A survey of 350 Chinese companies revealed that the pre-VID-19 corporate optimism about blockchain is still alive in the region.

According to Xinhua, the study, called „Blockchain in the Post-Epidemic Era,“ showed that 70% of companies surveyed before the coronavirus outbreak remain optimistic about the potential of blockchain technology. Up to 20% believe they will invest even more to mitigate the effects of the crisis.

This Chinese city is launching a blockchain-based notary program

Nearly 10 types of industries remain „bullish“ on blockchain
Most believe that the implementation of Cryptosoft technology could help the national economy recover from the financial ravages of the ongoing pandemic.

Respondents come from 10 different industries, including specialized firms related to blockchain, manufacturing, trade, supply chain management and finance.

Signtum CEO: „Blockchain has transcended into an effective solution“

The experts quoted in the survey said:

„Industrial blockchain profoundly serves the central body of social production enterprises (…) As a reliable data network between enterprises, blockchain solves the problem that traditional centralized databases cannot generate trust between enterprises and solves the trust problem of multiparty collaboration“.

Researchers agree that blockchain technology is considered the „most effective way to fight disasters.

VeChain strengthens traceability of China’s pork products

Confidence remains intact despite the crisis
Although the sudden outbreak of COVID-19 forced companies to halt their development, the study says that confidence in blockchain has not diminished.

Cointelegraph reported on June 7 that a blockchain-driven pilot program will provide a wide range of notarial services in Suzhou, China.

Sichuan: Bitcoin Bergbauunternehmen zur Schließung verurteilt

Die Regulierungsbehörden im chinesischen Sichuan haben eine Mitteilung an alle Bitcoin-Bergbaufirmen in ihrem Zuständigkeitsbereich gesandt, um eine rasche Einstellung aller Bergbau- und bergbaubezogenen Aktivitäten zu fordern.

Kein Abbau in Sichuan mehrNeue Informationen, die AtoZ Markets erreicht haben, deuten darauf hin, dass die lokalen Regierungsbehörden in der chinesischen Provinz Sichuan versuchen, den Bergbau von Bitcoin in der Region zu verbieten.

Die chinesische Region Sichuan verbietet den Bitcoin-Bergbau in der Region

Die Geschichte begann damit, dass das lokale Medienunternehmen PANews die Mitteilung auf Twitter veröffentlichte, in der es heißt

„Die Finanzverwaltung der chinesischen Provinz Sichuan hat eine Mitteilung an die ihr unterstellten Ämter herausgegeben, in der sie diese anweist, „die [Kryptowährungs-] Bergbauunternehmen anzuleiten, ihre Bergbauaktivitäten in geordneter Weise zu beenden“.

Dem Bericht zufolge werden schätzungsweise 9,96% der Bitcoin-Hash-Rate in Sichuan, China, erzeugt. Sichuan ist eine der Regionen der Welt mit den günstigsten Bedingungen für den Bitcoin-Bergbau.

Die chinesische Region ist berühmt für ihre billige Energie und ihr natürlich kühles Klima, und dies sind Faktoren, die die Bitcoin-Bergbaubranche sehr günstig findet. Darüber hinaus wäre die Schließung des Kryptoabbaus in dieser Region ein schwerer Schlag für die Kryptoabbauindustrie. In Sichuan befinden sich Niederlassungen von Bitmain, AntPool und anderen großen Bergbauunternehmen.

Werden andere Provinzen den gleichen Anti-Bitcoin-Ansatz im Bergbau verfolgen?

Die anderen Regionen Chinas, darunter Xinjiang, die Mongolei und Yunnan, beherbergen ebenfalls große Prozentsätze der weltweiten Bitcoin-Haschischstromversorgung. Ähnlich wie in Sichuan haben auch diese Regionen Zugang zu billiger Elektrizität und preiswerten Arbeitskräften.

Die Anti-Bitcoin-Minenverordnung von Sichuan wurde auf regionaler Ebene umgesetzt. Das bedeutet, dass sie sich nicht auf diese anderen Provinzen auswirken wird.

Es bleibt jedoch unklar, ob andere Regionen in China schließlich mit eigenen Verordnungen nachziehen werden. Die chinesische Regierung hat eine eher Anti-Krypto-Währung Haltung eingenommen. Dies ist jedoch nicht das erste Mal, dass eine solche Verordnung umgesetzt wurde. Ende Dezember 2019 forderte die lokale Regierung in der Autonomen Tibetischen Präfektur Garze in Sichuan eine Säuberung des Krypto-Minensektors der Region.

Bitcoin miners expect Bitcoin price to exceed $12,000 after halving

Miners have sold less Bitcoin (BTC) in the last seven days as the long-awaited reduction in the block reward approaches. This means that the miners expect the price of Bitcoin to increase substantially over time after the halving occurs.

Bitcoin halving, which is scheduled for Tuesday, occurs approximately every four years. When activated, it decreases the amount of Bitcoin with which miners are rewarded for their troubles. Since the new Bitcoins generated are introduced to the market by the miners who sell them, halving is expected to decrease the rate of introduction of these new Bitcoins.

Given the deflationary nature of Bitcoin, any event affecting its supply will have a significant impact on the price of the asset. In the medium to long term, the data show that miners are confident that halving will cause the price to rise substantially.

Miners‘ hoarding of Bitcoin is typically a bad sign

Last week, according to

  • The News Spy
  • Bitcoin Code
  • Bitcoin Era
  • Bitcoin Trader
  • Immediate Edge
  • Bitcoin Circuit
  • Bitcoin Billionaire
  • Bitcoin Revolution
  • Bitcoin Evolution
  • Bitcoin Profit

the miners had about 1067 Bitcoins. Apparently, the miners‘ hoarding of Bitcoin seems positive, but it is not.

Miners hoard Bitcoin ahead of halving

Bitcoin miners, especially the large scale centers, conduct highly sophisticated trading with professional traders and market analysts. They often evaluate liquidity and general market sentiment. If the miners feel that the liquidity in the crypt-currency market is low, they refrain from selling.

When there is not enough demand to buy in the market, selling a significant amount of Bitcoin can lead to an abrupt price drop with a high slide. The term slippage is used to describe a movement in the price of an asset when a large buy or sell order is executed.

Typically, miners who hoard most of the Bitcoin they mine without selling it to cover costs are not optimistic. But ByteTree’s research paper noted that this time the miners can expect the next halving to raise the price of Bitcoin substantially. The company’s co-founder and president, Charlie Morris, wrote:

„We usually see this as a bearish thing because it involves a soft bid on the market. With the recent price increase, this has clearly not been the case, and therefore we can only assume that the miners also think that prices will rise after the halving.

John McAfee Sicher der Wahrheit zur Satoshi-Nakamoto-Identität

John McAfee Sicher der Wahrheit zur Satoshi-Nakamoto-Identität

John McAfees letzter Publicity-Stunt wiederholt seine Behauptung, dass er ziemlich sicher weiß, wer Satoshi Nakamoto ist

John McAfee, Bitcoin-Frühadapter und exzentrischer Milliardär, hat wieder einmal eine neue außergewöhnliche Behauptung aufgestellt, dass er fast sicher über die Identität des ursprünglichen Schöpfers der Kryptowährung bei Bitcoin Profit ist, der allgemein unter dem Decknamen Satoshi Nakamoto bekannt ist. Die Identität von Satoshi Nakamoto ist ein großes Rätsel des Kryptowährungssektors und wurde bis heute nicht gelöst.

Schöpfers der Kryptowährung bei Bitcoin Profit

McAfee, bekannt für seine freimütigen und manchmal absurden Behauptungen über den Preis von Bitcoin und andere Zukunftsaussichten, glaubt, dass es eine vernünftige Antwort auf Satoshis Identitätsrätsel gibt. In einem kürzlich geführten Interview behauptet er, dass die Wahrheit aus dem ursprünglichen Bitcoin-Papier leicht zu erkennen ist. Er behauptet, dass Satoshi überhaupt kein Individuum sei, und das sei „Unsinn“. Ihm zufolge gab es ein Team von über 11 Personen, die auf die Idee kamen, und möglicherweise wird einer Einzelperson das Schreiben des Weißbuchs zugeschrieben, aber laut McAfee ist er nicht von sich aus auf die Idee gekommen. Er nannte auch einige ursprüngliche Pioniere, die möglicherweise an dem ursprünglichen Team beteiligt sein könnten.

Warum meint er das?

Er fuhr fort und bat die Zuhörer, das eigentliche Whitepaper zu lesen und sich selbst ein Bild davon zu machen. Seiner Meinung nach ist es ziemlich klar, dass der Autor Engländer und keine andere Nationalität ist. Er fuhr auch fort und sagte, dass seine professionellen Veröffentlichungen und sein Stil perfekt mit dem eigentlichen Whitepaper bei Bitcoin Profit selbst übereinstimmen. Ihm zufolge weiß er, wer der Verfasser ist, und beschloss sogar, ihn der Öffentlichkeit zu offenbaren, zog sich jedoch nach einem Telefongespräch mit dem Verfasser selbst zurück, der ernsthafte Bedenken hinsichtlich seiner Sicherheit und Zukunft äußerte.

Obwohl McAfee dafür bekannt ist, seltsame Behauptungen aufzustellen, die häufig der Öffentlichkeit dienen, liegt es an den Liebhabern von Kryptogeld, zu entscheiden, ob seine Behauptungen zutreffend sind oder nicht.

Stellar führt Memo-Less Payments Solution ein

Die Stellar Blockchain Foundation hat die Bereitstellung von Memodaten an Börsen als ein Hauptproblem identifiziert, das Benutzer daran hindert, Transaktionen auszuführen, wenn sie ihre Memo-ID vergessen.

Daher haben sie eine Lösung für memo-freie Zahlungen an Börsen bereitgestellt

In einer Erklärung von Stellar-Entwicklern heißt es, es habe eine Lösung für das Problem „Ich habe mein Memo vergessen“ angeboten, auf das Benutzer bei Börsen und Immediate Edge stoßen. Um eingehende Stellar-Zahlungen erfolgreich zu erhalten, ist ein Memo an Börsen und Brieftaschen erforderlich.

Anstieg bei Bitcoin

Memos sind im Stellar-Netzwerk als Unterstützung für Stellar-Konten an Börsen verfügbar

Für Börsen wie CoinBene, Coinbase und Binance stellen sie jedem Benutzer eine eindeutige Memo-ID zur Verfügung. Diese Memo-ID ist erforderlich, damit das Konto erfolgreich gutgeschrieben werden kann, wenn die Zahlung auf ein Konto im Stellar-Netzwerk erfolgt.

Für Benutzer war dies ein langwieriges Problem, da sie sich gestört fühlen, wenn ein Geld auf ihr Konto überwiesen wird und das Konto aufgrund des Problems mit der Memo-ID nicht gutgeschrieben wird.

Stellar-Entwickler gaben an, dieses Problem als Bugbear zu betrachten, und es gehört nun der Vergangenheit an, da die Stellar-Community SEP-29 als geeignete Lösung für das Problem genehmigt.

„Mithilfe von Dateneingaben kann ein Austausch sein Konto mit einem einzigen einfachen Vorgang als Memos erforderlich markieren. Brieftaschen, die auf das neueste Stellar SDK aktualisiert werden, lehnen es dann ab, dass Benutzer Zahlungen ohne Memos an diese Adressen senden “, so die Stellar-Entwickler.

Die Entwickler schätzen die Bemühungen des SDF Horizon-Teams und der SDK-Betreuer um die schnelle Implementierung der neuen Lösung.

Crypto Community befürwortet weitgehend die Übernahme von CoinMarketCap durch Binance

Obwohl die Märkte auf der ganzen Welt angesichts der anhaltenden Coronavirus-Pandemie mit immer schlimmeren wirtschaftlichen Problemen konfrontiert sind, scheint es der Kryptoindustrie zumindest bisher gelungen zu sein, den Sturm zu überstehen. In diesem Zusammenhang hat Binance – der weltweit größte Kryptowährungsaustausch – kürzlich eine Vereinbarung zum Erwerb von CoinMarketCap, einer der bekanntesten Websites für Kryptodaten, getroffen.

Die offizielle Ankündigung wurde von beiden Unternehmen am 2. April gemacht. Changpeng Zhao, CEO von Binance, teilte Cointelegraph mit, dass CMC und Binance von Anfang an daran gearbeitet haben, das Krypto-Ökosystem für Menschen auf der ganzen Welt zugänglicher zu machen. Darüber hinaus glaubt er, dass dieser jüngste Deal den beiden Unternehmen helfen wird, auf den Stärken des jeweils anderen aufzubauen und die Branche transparenter und zugänglicher zu machen.

Zhao wies ferner darauf hin, dass sein Team seit einigen Monaten mit CMC Gespräche geführt habe und dass er sich nicht zum finanziellen Aspekt des Geschäfts äußern könne, da es durch eine Geheimhaltungsvereinbarung rechtlich abgesichert sei. Angesichts dessen wird gemunkelt, dass das Buyout einen Wert von erstaunlichen 400 Millionen US-Dollar hat.

Was soll man daraus machen?

Eric Benz, der CEO von Changelly, einer Krypto-Börse, erklärte gegenüber Cointelegraph, dass er das CoinMarketCap-Team seit vielen Jahren kenne und zuversichtlich sei, dass dieser Bitcoin Code Deal beiden Parteien zugute kommen werde. Seiner Ansicht nach hätte der Zeitpunkt der Vereinbarung für Binance nicht besser sein können, da die Auswirkungen des Coronavirus in vielen verschiedenen Branchen zu spüren sind. Er fügte hinzu:

„Wenn in diesem Kryptoklima Akquisitionen getätigt werden mussten, dann war es CMC. Binance hat hervorragende Arbeit geleistet, um dies zu erreichen, und wünscht ihnen auch viel Erfolg bei der Verbesserung dieser Plattform für ihre Benutzer. Einerseits scheint es ein einseitiges Geschäft zu sein, andererseits zeigt es, wie wichtig Krypto-Marktdaten sind, und dies ist lediglich der Beginn der Fusions- und Übernahmephase von Krypto. “

Einen ähnlichen Ausblick teilt Mike Alfred, der CEO und Mitbegründer von Digital Assets Data, einem Fintech-Unternehmen, der Cointelegraph gegenüber erklärte, dass Binance zu den stärksten und angesehensten Unternehmen gehört, die derzeit im Krypto-Ökosystem tätig sind überraschen, dass sie in einer Zeit, in der viele Unternehmen in ihren operativen und finanziellen Kapazitäten insgesamt sehr eingeschränkt sind, entschlossen handeln. Alfred meinte weiter:

„Der Deal ist auf mehreren Ebenen äußerst strategisch und wird Binance im Vergleich zu anderen Börsen in eine noch stärkere Position bringen, wenn BTC wieder auf ein Allzeithoch zurückkehrt.“

Bitcoin Code

Wird die Akquisition die Geschäftstätigkeit von CMC verzerren?

Seitdem die oben genannten Nachrichten zum Mainstream wurden, hat Binance mehrfach erklärt, dass CMC weiterhin als unabhängige Geschäftseinheit operieren wird. Tatsächlich hat CZ behauptet, dass die Akquisition die Unabhängigkeit von CMC von externen Stakeholdern nicht ändern wird, was darauf hindeutet, dass die Maßnahmen seines Unternehmens keinerlei Auswirkungen auf das Ranking der Datenplattform haben werden.

Kurzfristig wird CMC jedoch geringfügigen internen Umstrukturierungen ausgesetzt sein, da der Gründer und derzeitige CEO des Unternehmens, Brandon Chez, zurücktreten wird, um durch den derzeitigen Chief Strategy Officer von CMC, Carylyne Chan, ersetzt zu werden, der als Interim-CEO fungieren wird.

Der Aufschwung von Bitcoin verspricht unterschiedliches Schicksal

Der Aufschwung von Bitcoin verspricht unterschiedliches Schicksal für Chainlink, Hedera Hashgraph, MCO

Der Anstieg von Bitcoin am 3. April hatte erhebliche Auswirkungen auf den restlichen Krypto-Markt, insbesondere auf den Altmünzenmarkt. Die Auswirkungen waren zwar beträchtlich, aber nicht einheitlich, denn während Alts wie Chainlink und MCO einen Preisanstieg verzeichneten, setzte Hedera Hashgraph seine Talfahrt fort.

Anstieg bei Bitcoin Code

Chainlink, auf Platz 15 der Charts von CoinMarketCap, verzeichnete in den letzten 24 Stunden einen Preisanstieg von 1,14%. Während die Münze ein 24-Stunden-Handelsvolumen von 280,69 Millionen Dollar verzeichnete, lag die Marktkapitalisierung bei 811,45 Millionen Dollar. Nach dem gestrigen Anstieg bei Bitcoin Code wurden die YTD-Renditen von Link bei 32,43% verzeichnet, wobei der Markt ein starkes Aufwärtsmomentum meldete.

Dies wurde durch die Bollinger Bands bestätigt, die sich nach einer Periode großer Volatilität einander angenähert hatten und den LINK Markt als weniger volatil bestätigten. Der gleitende Durchschnitt lag ebenfalls unter den Kerzenständern und stellte fest, dass die Bullen angekommen waren. Tatsächlich war LINK bis gestern gegenüber Bitcoin wieder höher.

Hedera Hashgraph [HBAR]

Hedera Hashgraph erzielte seit Anfang 2020 eine Rendite von 238,11%, und die gestrige Pumpe hat diese Zahl noch erhöht. Die Münze wurde zum Zeitpunkt der Drucklegung bei 0,0339 Dollar gehandelt, mit einer Marktkapitalisierung von 130,68 Millionen Dollar. Ihr 24-Stunden-Volumen war 11,81 Millionen Dollar wert.

Trotz des Marktaufschwungs am 2. April war der HBAR-Markt jedoch rückläufig geworden, nachdem der MACD-Indikator die Überschreitung der MACD-Linie und der Signallinie anzeigte.

Kürzlich wurde Hedera mit der Nano S und X Brieftasche von Ledger, einer Hardware-Brieftasche, integriert.

MCO

Mit einer Marktkapitalisierung von 77,88 Millionen Dollar lag das MCO auf Platz 55 der CMC-Liste. Die Münze gewann in den letzten 24 Stunden 1,60% und wurde zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts mit 4,93 Dollar bewertet, bei einem 24-Stunden-Handelsvolumen von 45,32 Millionen Dollar.

OFFIZIELL: 2019 war laut Bitcoin Revolution besser für Crypto, als Sie dachten

Ignorieren Sie die Schwarzmaler – Der neue Bericht von Coin Metrics über das Jahr 2019 zeigt überraschend positive Zahlen für die allgemeine Gesundheit von Crypto bis ins Jahr 2020. Kurzfristige Preisrückgänge haben einen übergroßen Einfluss auf die Wahrnehmung im Krypto-Raum.

Bei Bitcoin Revolution gibt es den Jahresrückblick

Aber Coin Metrics hat soeben seinen jährlichen „State of the Network 2019 Year in Review“ veröffentlicht, der Verbesserungen laut Bitcoin Revolution bei den meisten wichtigen Maßnahmen im Krypto-Bereich aufzeigt. Entgegen dem, was viele denken, schließt das sogar den Preis mit ein.

NEXO – Nehmen Sie unsere sofortige Krypto-Kreditlinie

„Trotz des Abschwungs zum Jahresende haben die meisten der großen Krypto-Assets preislich deutlich über dem Vorjahr abgeschlossen“, heißt es im Bericht.

Coin Metrics fand außerdem einen allgemeinen Anstieg der Nutzung und der Anzahl der Transaktionen, eine Abnahme der Volatilität und sehr niedrige Gebühren für die meisten großen Krypto-Assets, was laut Bericht „positive Anzeichen für das Jahr 2020 sind“.

Zu den preislich besten Anbietern gehören Bitcoin, die das Jahr mit einem Plus von 90% abschließen, Chainlink mit einem Plus von 513% gegenüber 2019 und Basic Attention Token mit einem Plus von 45%. Nachdem Tezos Stacking auf Coinbase Pro und Binance veröffentlicht wurde, beendete XTZ das Jahr mit einem Plus von 182%.

Einige wurden flach beendet wie Ethereum (minus 6%), während XRP (-47%), Stellar (-60%) und Zcash (-52%).

Diese letzten drei sehen auch bei vielen anderen Messungen nicht so gesund aus.

Stablecoins werden populärer, werden zum Tauschmittel

Während die Marktkapitalisierung bei den meisten Münzen eng an den Preis gebunden ist, gilt dies nicht für Stablecoins.

Im Jahr 2019 stieg die Ethereum-Version (UDST_ETH) von Tether um satte 3700%, während die USDT Omni-Version um 39% fiel. Die Stablecoin PAX stieg um 65% und die USDC verdoppelte sich.

Wir können die Veränderung in der Erzählung über die Entstehung von Kryptowährungen in den Metriken sehen: Die Menge der in den letzten 30 Tagen aktiven Bitcoin bei Bitcoin Revolution ging von 14% auf 9% zurück, während die ETH von 32% auf 24% sank. Dies wird als Zeichen dafür gewertet, dass Vermögenswerte als Wertaufbewahrungsmittel genutzt werden.

Die aktive Menge an Stablecoins bewegte sich jedoch zwischen 50-75%, was zeigt, dass diese schnell zum bevorzugten Tauschmittel werden.

Die Hodler werden sich beschweren

In Bezug auf die „realisierte Kappe“ (die den Wert jeder Münze bei der letzten Übertragung zwischen den Adressen betrachtet), stieg die realisierte Kappe von Bitcoin im Laufe des Jahres um 28 %.

Da die Marktkapitalisierung um 98% stieg, bedeutet dies, dass die meisten BTC-Investoren ihre Münzen behalten, anstatt Gewinne zu realisieren. Die realisierten Caps wuchsen von LTC, XTZ, BSV und LINK.

Die Marktkapitalisierung zum realisierten Wert (MVRV) ist eine Methode, um zu bestimmen, wie viele Investoren Gewinne erzielen, wobei eine niedrige Zahl darauf hindeutet, dass die Investoren nur einen minimalen Gewinn erzielen (oder sie sind unter Wasser, wenn die Zahl negativ ist).

  • Für Bitcoin zeigt der Wert von 1,33 an, dass im Laufe des Jahres zunehmend Gewinne erzielt wurden.
  • Bei ETH lag der Wert bei 0,61, was darauf hindeutet, dass die Investoren zunehmend unter Wasser waren.
  • Der BSV fiel im Laufe des Jahres, erholte sich aber bis zum Ende auf 1,7, was darauf hindeutet, dass er gut in die Gewinnzone gekommen ist.

Um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen, wann Sie verkaufen sollten, ist dies eine Metrik, die es wert ist, während eines Bullenlaufs im Auge behalten zu werden – alle Preisrückgänge nach dem Bullenlauf sind aufgetreten, als Bitcoin einen MVRV größer als 4 traf.